Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
autonomeZone Raumzeitlabor
www.autonomezone.de © " manQuant " - Raumzeitlabor E=mc3 / Tel.01738231184 + WhatsApp / man@autonomezone.de
arrow-red.png
. . . ich baue eine Art Globus, D/3Meter. Das Kunstwerk wird in bestimmten Orten in der Natur zwischen die Bäumen aufgehängt. Solarzellen an den Bäume produzieren zur Energieversorgung Wasserstoff durch Elektrolyse. Das Kunstwerk ist eine Art Kommunikationszentrale - ein Sender und Empfänger zwischen der geistigen und der materiellen Welt . . . die rotierende Erde ist auf der Kugel abgebildet . . . Der Ort, das Ereignis - "E=mc3“ ist durch Geodaten zu finden. Für den Betrachter stellt sich ein sogenannter Overview-Effekt ein . . . Als Overview-Effekt wird das Phänomen beschrieben, das Raumfahrer erleben, wenn sie zum ersten Mal den Planeten Erde aus dem Weltall sehen. . . http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Spezial:Suche&search=overview+effekt&profile=default Die Erde bildet mit seiner Biosphäre und der Gesamtheit aller Organismen mit deren Synergie wirkenden Effekten ein Lebewesen. Der Besucher wird eine Antwort auf seine Fragen finden. . . für das glücklich sein gibt es kein anderer Ort im Universum wie die Erde . . . wir sind aus der Natur der Erde entstanden und haben ein Bewusstsein das Ganze zu begreifen. wenn diese Natur gesund bleibt werden wir nicht unglücklich und krank sein . . . die Biosphäre Erde kann nicht durch eine künstliche Welt ersetzt werden. . . mit unserem Verstand und eigener gesunder emotionaler Intelligenz werden wir die Wahrheit - das Ganze“ erkennen. . . . . .weil man davon weiß wird man zum spirituellen Überbewusstsein fähig werden. Eines in Allem zu sein ist kein Größenwahn, sondern eine Erkenntnis. Diese wird uns aus der Selbstversklavung des Egoismus befreien . . . Der Mensch ist ein Teil von diesem Ganzen. Im Projekt geht um die längst überfällige und nötige Menschwerdung - in den Genen schon lange angelegt . . . durch die Mutterliebe als eine Fundamentale Erfahrung -, der Keim der Seele zur Menschwerdung . . . Der Einzelne von seiner Egozentrik getrieben bildet in der Masse das herrschenden Kultursystem. Zum überleben getrieben spiegelt er sich im Glaube an das System . Das System braucht zum überleben immer mehr materielles Wachstum, das sogar die Zerstörung der Natur billigend zulässt. Abgelenkt auf der Jagd nach immer neuen Reizen, vollgestopft mit Unsinnigem übersättigt , sein Besitzstand gestresst zu verteidigen wird die Menschheit durch blinde Zerstörung der Biosphäre in den Untergang getrieben. Im Todestanz versumpft der Einzelne ohne Überblick zum Ganzen in seiner selbst verursachten Müllkloake. Vom herrschenden Kultursystem - zum Leid der Erde, der Einzelne verdummt durch Stress, ist nicht mehr in der Lage den anderen, das anders Sein, die gesamte Welt zu verstehen . Info und Bewerbung zum mitmachen - man@autonomezone.de In unserer Kultur ist man auf seinen Verstand stolz. Die Ausprägung des Verstandes ist das Wahrzeichen intellektuellen Vermögens und damit die Qualifikation, kompetent in jeder Hinsicht das Wesentliche zweifelsfrei zu erkennen. Trotzdem sind und werden sehr Viele durch Medien - Meinungsbildner geblendet und beeinflusst. Die Blender sind der Ansicht die Masse übertölpeln und übervorteilen zu können. Statt Unterwürfig angepasst zu sein können wir richtige Entscheidungen mit Intuition und wachem Verstand treffen . Wer den ganzen Apparat der Lüge und Volksprogrammierung nicht durchschaut, werden die Mächtigen, die Kirche , die Parteien und hörige Medien ein leichtes Spiel haben. Es zeichnet sich schon deutlich ab, dass in der neuen Weltordnung, für einige wenige, die Reiche und deren Verdiensteden die Stabilität durch ein Machtmonopol der Gewalt vorgesehen ist. Für die Masse des Volkes, die Blinden, ist der Weg vorgezeichnet, der in Umweltzerstörung, große Abhängigkeit, Knechtschaft und Elend führt . . .